Karlsburg - nächster Schritt zum (Bio)EnergieDorf

14.08.2012 Machbarkeitsstudie zur kommunalen Wärmeversorgung in Karlsburg vorgestellt 

Am 14.08.2012 ist die Machbarkeitsstudie durch Herrn Görtemöller und Dr. Haker von der Landgesellschaft für den Ort Karlsburg fertiggestellt und mit Bürgermeister Rolf Warkus dem Bauausschuß vorgestellt worden.

Die Gemeinde Karlsburg, die Mitglied der BED - (Bio)EnergieDörfer eG ist, beabsichtigt in einem ersten Schritt eine Wärmeversorgung für öffentliche Gebäude zu bauen. Holzhackschnitzel und Stroh als auch Biomethan kommen laut der Studie  als erneuerbare Energieträger dafür in Frage. Die Agrar GmbH Karlsburg wird ein landwirtschaftlicher Partner der kommunalen Wärmeversorgung sein.

Die Bürger werden im Rahmen einer Einwohnerversammlung im Oktober / November im OT Karlsburg über das Vorhaben ihrer Gemeinde informiert.